×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Qualitätsstandards

Soziale Verantwortung

Die GKD – Gebr. Kufferath AG ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation. Ethik und Erfolg sind bei GKD untrennbar miteinander verbunden. Die Geschäfte sozial und ökologisch zu betreiben bedeutet unternehmerisch und weitsichtig zu handeln. So sind gegenseitiges Vertrauen und Verlässlichkeit im Verhältnis zu Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten Basis des wirtschaftlichen Erfolgs. Ökologisch nachhaltig zu wirtschaften sichert Rohstoffe und reduziert Betriebskosten.

Managementsysteme

Höchste Zufriedenheit und dauerhaftes Vertrauen unserer Kunden in unsere Produkte und Leistungen sind oberstes Ziel aller Beschäftigten bei GKD. Nicht nur die Qualität in Produkte und Prozesse sondern Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie das Management von Ressourcen sind Grundsätze unseres Unternehmens und integraler Bestandteil unserer Geschäftsprozesse. Unsere Managementsysteme basieren auf den Maximen der GKD zu Energie, Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Sie erfüllen die Anforderungen international anerkannter Normen und Regelwerke, wie ISO 9001, ISO 50001, ISO 14001 und OSHAS 18001. Auch gesetzliche Vorschriften sowie in besonderen Fällen spezifische Anforderungen von Branchen, wie z. B. Automobil- und Pharmaindustrie, Lebensmittel sind dabei berücksichtigt. Dazu finden Sie unten die entsprechenden Zertifikate

Weltweite Standorte

Unsere Produkte werden sowohl in Europa als auch in Amerika, Asien und Afrika produziert. In all unseren Produktionsbetrieben bieten wir vielen Menschen eine langfristig ausgerichtete Beschäftigung, die stetig ausgebaut wird. Alle Standorte haben, ungeachtet des kulturellen Hintergrundes, eine ähnliche Unternehmenskultur, in der die menschliche Ebene große Beachtung findet. Hierarchien sind flach, Kommunikationswege zur Geschäftsführung kurz und direkt, Mitarbeiter werden als Individuen wahrgenommen. Diese Gemeinsamkeit ist eine vertrauensvolle Grundlage für unsere partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen.

Wir suchen unsere internationalen Partner und Lieferanten sorgfältig aus. Ein gutes Arbeitsklima und ein menschliches Miteinander sowie ein schonender Umgang mit Ressourcen sind dabei grundlegende Anforderungen. Wir achten zudem auf eine enge Zusammenarbeit, die wir durch regelmäßige Besuche und Audits in den Produktionsstätten vor Ort pflegen.

Ressourcenschutz

Als Familienunternehmen ist es unser Ziel, zukünftigen Generationen dieselben Lebensbedingungen und Ressourcen zu hinterlassen, die auch uns zur Verfügung stehen. Dieses Umweltengagement ist Teil unserer unternehmerischen Verantwortung. Modernste Technologien und alternative Lösungsansätze reduzieren den Energieverbrauch kontinuierlich. Mittels durchdachter Systeme der Wärmerückgewinnung können wir z. B. den Verbrauch wertvoller natürlicher Ressourcen reduzieren. Um den Anteil an Restmüll so gering wie möglich zu halten, ist die sorgfältige Abfalltrennung, etwa von Metall und Kunststoff, Resten, Papier und Pappe, Folie, Batterien und Elektroschrott, sowie die ordnungsgemäße Entsorgung für uns selbstverständlich. Von unseren internationalen Tochterunternehmen und Zulieferern erwarten wir eine stetige Optimierung und integrieren Umwelt- und Energieaspekte in die Produktentwicklung.

Klimaschutz

Unser Beitrag zum Klimaschutz bedeutet, CO2-Emissionen möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen, sie zu verringern oder auszugleichen. Hier zählen große wie auch kleine Maßnahmen, mit denen wir stetig neue Wege einschlagen. Ein erster größerer Schritt ist die Terminbündelung rund um den Globus, um unnötige Wege zu vermeiden. Um darüber hinaus Zeit zu sparen, aber insbesondere Emissionen gar nicht erst entstehen zu lassen, setzen wir schon seit vielen Jahren Videokonferenzen ein. Sie tragen positiv sowohl zum Klimaschutz, als auch zur persönlichen Kommunikation bei.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?