×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Scheibenfilter als effiziente Alternative zu Sandfiltern

Neue Gewebekonstruktion verbindet 6 µm-Trennung mit hohem Durchsatz und optimaler Rückspülbarkeit

In industrieller wie kommunaler Wasseraufbereitung sind effektive Verfahren zur quantitativen und qualitativen Sicherung der Wasserversorgung unverzichtbar. Als kritische Erfolgsfaktoren gelten dabei die Einhaltung steigender Auflagen zu Umwelt- und Ressourcenschutz, die Ausschöpfung von Kostensenkungspotenzialen sowie die Zuverlässigkeit von Abwasserreinigungsprozessen. Gefragt sind hier Technologien, die durch Schließen von Wasserkreisläufen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen vereinen. Vor diesem Hintergrund suchten führende Hersteller von Filteranlagen für die maschinelle Aufbereitung von Oberflächen-, Ab- und Meerwasser nach einem Filtermedium, das eine echte Alternative zu bestehenden Sandfilteranlagen darstellt. Entsprechend anspruchsvoll waren die Vorgaben an die GKD – Gebr. Kufferath AG, weltweiter Technologieführer für anwendungsspezifisch optimierte Filtermedien: Entwicklung eines Feinfiltermediums für die hydrostatische Filtration, das bei hohem Durchsatz 99 Prozent aller Partikel > 6 µm abscheidet. Als Lösung präsentierte der langjährig bewährte Lieferant anspruchsvoller Filtermedien die durchflussoptimierte 6 µm-Tresse OT 6, die bei gleicher Öffnung den Durchfluss um bis zu 25 Prozent steigert. Die innovative Gewebekonstruktion aus Edelstahlgewebe verbindet dauerhaft präzise Trennschärfe im Mikrofiltrationsbereich mit hoher Permeabilität, Stabilität und Rückspülbarkeit.

Den vollständigen Pressetext finden Sie nachfolgend als PDF zum Download:

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?