×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Integration von ND AGR-Filtern mit 3D-Gewebe in die Großserie

Wachsende Weltautomobilmärkte und immer strengere Schadstoffgrenzwerte verstärken den Druck auf die Hersteller, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen zu verringern. Die mit der Euro 6 Abgasnorm nochmals verschärfte Gesetzgebung der EU verlangt auch für Benzinmotoren eine weitere signifikante Reduktion von Stickoxiden (NOx) und Partikelemissionen. Schlüsseltechnologie zur Senkung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen ist die Abgasrückführung (AGR). In Niederdruck-Abgasrückführungssystemen (ND AGR), die hinter dem Partikelfilter Abgas entnehmen und dem Motor vor dem Verdichter wieder zuführen, verhindern AGR-Filter in der Funktion eines Polizeifilters, dass Partikel aus dem Verbrennungsprozess oder Partikelfilter in den Turbolader oder Motor gelangen. Neben zuverlässigem Partikelrückhalt kennzeichnet ein möglichst geringer Druckverlust die Kernanforderungen an diese Filter.

Mit Volumetric Mesh hat die international führende technische Weberei GKD – Gebr. Kufferath AG (GKD) einen dreidimensionalen Gewebetyp entwickelt, der durch seine Filtrationseffizienz in zahlreichen zukunftsweisenden ND AGR-Systemen als Setzteil gilt. Durch die strategische Kooperation mit dem weltweit größten, unabhängigen Dichtungshersteller im Bereich Automotive, der ElringKlinger AG, wurde nun der Weg für die Integration der Filtersiebe mit Dichtungen in den Abgasstrom und die Gesamtmodulführerschaft für Großserien weiter geebnet. Erstmals traten beide Hersteller zusammen auf der CTI-Konferenz für Abgassysteme in Mainz auf.

Der vollständige Pressetext steht Ihnen nachfolgend zum Download zur Verfügung:

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?