×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Bronzefarbenes Sonnenschutzgewebe vereint zwei Welten

Im Herzen von St. Kilda, einem Stadtteil der südaustralischen Metropole Melbourne, befindet sich mit den Luna Apartments – geheimnisvoll und doch anziehend zugleich – eines der imposantesten Gebäude dieser Region. Für die Fassade seines extravagant geformten Korpus wählten die Architekten bronzefarben eloxiertes Sonnenschutzgewebe der technischen Weberei GKD – GEBR. KUFFERATH AG (GKD) aus Düren. Der Weltmarkführer im Bereich Architektur- und Designgewebe gestaltete ein aufwendiges Sonnenschutzsystem, das dem Gebäude funktionellen Komfort und unverwechselbares Aussehen verleiht.

Inspiriert für das außergewöhnliche Design wurden die Architekten durch das weltberühmte Filmprojekt Star Wars. Als Hommage an Prinzessin Leia entwarfen sie dieses futuristisch anmutende Gebäude. Mal vollständig verhüllte Kurven, mal sehr weiblich im metallisch bronzen schimmernden Bikini, reflektiert das Wohn- und Apartmenthaus in Form und Farbe Leias überirdische Erscheinung. Diese Wandlungsfähigkeit spiegelt sich auch in der Gebäudehülle wider: Mal bedeckt, mal offen nach außen – je nach Belieben der Bewohner. Ermöglicht wird diese Variabilität von Intimität und Offenheit mit beweglichen Sicht- und Sonnenschutzelementen sowie einer besonderen Lichttechnik. Nutzt der Bewohner die Beleuchtung im Inneren des Raumes, so ist dieser auch von der Straße einsehbar. Nutzt er jedoch die Außenbeleuchtung, die das Zimmer durch die vollverglaste, spiegelnde Front ebenso gut erhellt, sieht der Vorbeigehende nicht mehr als eine bronzen glänzende Fassadenfront, während der Bewohner, vor unerwünschten Blicken geschützt, das Treiben auf der Straße beobachten kann.

Sonnenschutzhülle vereint Welten

Unterstützt wird dieser Effekt durch die glänzende Sonnenschutzfassade aus dem bronzefarbenen Aluminiumgewebe ALU 6010 von GKD. Im Tauchverfahren wurden die Paneele eloxiert. 289 unterschiedlich breite – teils fest, teils manuell klappbare – Sonnenschutzelemente prägen das Bild. Insgesamt rund 600 Quadratmeter Gewebe hüllen das Gebäude optisch nahtlos ein und verbessern durch die gezielt wählbare Verschattung bei gleichzeitig hoher Transparenz die Aufenthaltsqualität und Energieeffizienz. Mit durchschnittlich rund neun Sonnenstunden pro Tag im Januar würden sich die Räume im südaustralischen Sommer sehr schnell aufheizen. Die semitransparente Haut aus Metallgewebe schützt jedoch zuverlässig vor direkter Sonneneinstrahlung und lässt dennoch das Tageslicht ungehindert ins Gebäudeinnere. So werden die Kosten für den Energieverbrauch von Klimaanlagen und zusätzlicher Beleuchtung enorm reduziert. Alle Gewebepaneele wurden an den Rändern so um den Rahmen herum gefaltet, dass der optisch fugenlose, bronzene Mantel entstand, der Realität und Fantasie vereint.

Der vollständige Objektbericht steht Ihnen nachfolgend zum Download zur Verfügung:

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?