×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

Sonnenschutz: Bronzenes Metallgewebe als Wandverkleidung

Die Spence Hall auf dem Campus der Union Presbyterian Seminary, einer Theologie-Schule der protestantischen Kirche in Richmond, Virginia, wurde von Glavé & Holmes Architecture neugestaltet. Hierfür wählten die Architekten Metallgewebe der GKD – GEBR. KUFFERATH AG. Auf zwei gegenüberliegenden Seiten im gesamten oberen Bereich des Andachtsraums dient das Gewebe vom Typ Omega 1520 als innenliegender Sonnenschutz und dekorative Wandverkleidung.

Ursprünglich 1897 erbaut, wurde die Spence Hall im Jahr 2000 in eine hochmoderne Lehreinrichtung umgewandelt, die zugleich als Gedenkstätte genutzt wird. Von außen passt sich das Gebäude durch die für Richmond, Virginia, typischen roten Ziegelsteine perfekt der Umgebung an. Das Innere der Spence Hall verwandelten Glavé & Holmes Architekten aus Virginia in einen offenen und großzügigen Andachtsraum mit einer Empore für Besucher. Blickfang des modern und schlicht gehaltenen Raums sind bronzefarbene Gewebebahnen aus Edelstahlgewebe vom Typ Omega 1520 von GKD. An der Stirnseite des Raums umrahmen Palisanderholzpaneele raumhoch ein dezentes Kreuz und bilden so ein zweites größeres Kreuz. An den beiden Längsseiten des Raums verkleiden großflächige Gewebebahnen die horizontal in Dreierreihen angeordneten Sprossenfenster deckenhoch ab der Empore. Ihr warmer Bronzeton bildet einen wohltuenden Kontrast zu der ansonsten schwarz-weiß gehaltenen Farbgebung. In Verbindung mit ihrer segelförmigen Anmutung verleiht die gewebte Textur dem Raum ein Gefühl von Geborgenheit. Gezielte Lichtakzente setzen das Gewebe im Innenraum in Szene. Während tagsüber das einfallende Licht die Fenster wie in Gold eingelassene Juwelen  schimmern lässt, wirken die gewebten Paneele nachts von innen blickdicht, von außen hingegen transparent. Neben dieser dekorativen Aufgabe erfüllt das Metallgewebe von GKD die hohen Anforderungen der Architekten als effizienter Sonnenschutz. Die offene Gewebestruktur filtert das Sonnenlicht diffus, reduziert den Wärmeeintrag und gewährleistet den Besuchern des Andachtsraums effektiven Blendschutz.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?