Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

Porometric: Neue Lösung für die Ballastwasserfiltration

Das jüngste Mitglied der Porometric-Familie ist ein seewasserbeständiges Filtergewebe mit einer Porenöffnung von 24 µm. Mit einer dreifach höheren Permeabilität als bei herkömmlichen Geweben setzt dieser Gewebetyp der GKD – GEBR. KUFFERATH AG in der Ballastwasserfiltration neue Maßstäbe.

Ballastwasser sorgt in der Schifffahrt als Ausgleich für fehlende oder verrutschte Ladung sowie verbrauchten Treibstoff für den nötigen Tiefgang des Schiffes. Jedoch wird durch die Ballastwasserabgabe eine Vielzahl unerwünschter tierischer und pflanzlicher Mikroorganismen aus fremden Gewässern freigesetzt, die die ursprüngliche Wasserflora und -fauna irreversibel zerstören. Um dies zu vermeiden, wird das Ballastwasser bei Aufnahme und Ablassen gefiltert. Das Filtergewebe Porometric von GKD  ermöglicht dank seiner dreidimensionalen Schlitzstruktur mit rechteckigen Poren bei gleicher Feinheit eine dreifach höhere Permeabilität als herkömmliche Gewebe. Mit der innovativen seewasserbeständigen Porometric-Variante mit einer Porenöffnung von 24 µm übertrifft GKD alle bisher in der Ballastwasserfiltration eingesetzten Filtergewebe in der Feinheit um 10 µm. Dieser deutlich feinere Partikelrückhalt erschließt bei unerreicht hohem Durchfluss und exzellenter Abreinigung signifikante Vorteile: Partikel der geforderten Trenngrenzen werden zuverlässig und schnell abgeschieden. Die Kosten für die in Ballastwasseranlagen nachgelagerte UV-Behandlung werden deutlich reduziert. Die hochpermeable Bindung kann in allen gängigen Kerzenfiltern zur Ballastwasserfiltration eingesetzt werden. Zudem trägt der wesentlich höhere Durchfluss bei unveränderter Baugröße den begrenzten Raumverhältnissen Rechnung und die exzellente Abreinigung des Filtergewebes verbessert überdies die Prozesseffizienz.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?