Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

Metallgewebe: Panoramabild einer Wirtschaftsregion

Als international führendes Trainings- und Arbeitssicherheitszentrum, schult das Houston Area Safety Council (HASC) jeden Tag das Sicherheitsbewusstsein von über 1.500 Menschen. Für die 100 Quadratmeter große Dachbrüstung der neuen arbeitsmedizinischen Klinik mit Akutversorgung wählten Kirksey Architekten semitransparentes Edelstahlgewebe vom Typ Omega 1510 der GKD – GEBR. KUFFERATH AG. Durch eine neue Form von Etching entstand ein scherenschnittartiges Panoramabild, das die dynamische Wirtschaftsregion und den Arbeitsalltag der Menschen, die in ihr leben, widerspiegelt.

Die Stadt Houston liegt mit 2,3 Millionen Einwohnern – hinter New York, Los Angeles und Chicago – auf Platz vier der größten Städte in den USA. Neben Forschungseinrichtungen und riesigen Produktionsanlagen der Öl-, Gas-, Chemie- und Nahrungsmittelindustrie,  prägen unzählige Gebäude von Zulieferindustrie, Bau- und Dienstleistungsbranchen die Skyline der Stadt. Im nur 15 Kilometer von Houston entfernt liegenden Vorort Pasadena entstand ab 2009 in drei Bauabschnitten der neue Campus des Houston Area Safety Council. Der gesamte One-Stop-Shopping-Komplex rund um die Aufgabengebiete Mitarbeiterauswahl, -training, -entwicklung, Hintergrundscreening, Arbeitsplatz- und Standortsicherheit sowie betriebliche Gesundheits- und Vorsorgedienste ist nach LEED zertifiziert und wurde nach neusten technischen Erkenntnissen ausgestattet. Der Bau einer 1.580 Quadratmeter großen arbeitsmedizinischen Klinik mit Akutversorgung markierte den dritten und bislang letzten großen Bauabschnitt. Das geständerte Vordach des verglasten Eingangsbereichs trägt den Kliniknamen und wird zugleich zur Bühne für eine der halbrunden Gebäudeform folgenden Dachbalustrade aus Edelstahlgewebe von GKD. Für Kirksey Architekten war die spezifische Gewebekonstruktion, die eine Bildgebung durch Etching ermöglicht, ausschlaggebend. Ihr Entwurf sah eine bebilderte Balustrade als identitätsstiftendes Gesicht der Klinik vor, die das Arbeitsleben der Region und damit den Fokus des HASC visualisiert. In umfangreichen Tests entwickelte GKD ein Verfahren, mit dem die Motivvorlage der Architekten in der verlangten Detailtreue und räumlichen Wirkung gestrahlt werden konnte. So entstand auf einer Gesamtfläche von 100 Quadratmetern ein optisch nahtloses Panoramabild des geschäftigen Treibens der Region. Neben Witterungs- und UV-Beständigkeit überzeugt das Gewebe auch als effizienter Sonnenschutz.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?