×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

Dem Mittelstand eine Stimme geben: GKD-Vorstand als Brückenbauer

Als engagierte Vertreter der Interessen des Mittelstands sind Ingo und Stephan Kufferath, Vorstände der GKD – GEBR. KUFFERATH AG (GKD), in namhaften Gremien aktiv. Jetzt wählte die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) Ingo Kufferath in ihren Unternehmerbeirat. In dieser Funktion bringt er seine innovationspolitischen Erfahrungen in die Beratung des Vorstands der AiF mit ein.

Die AiF bietet als industriegetragenes Forschungsnetzwerk unterschiedliche Förderinstrumente für kleine und mittelständische Unternehmen aus einer Hand. 1954 von Industrie und Staat ins Leben gerufen, verfolgt sie damit das Ziel, die Innovationsfähigkeit des Mittelstands nachhaltig zu unterstützen. Seit über 60 Jahren schmiedet sie Allianzen mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um Ideen schnell in marktfähige Produkte oder Verfahren zu verwandeln. Heute bilden unter ihrem Dach 100 gemeinnützige Forschungsvereinigungen aus allen mittelstandsrelevanten Branchen und Technologiefeldern, rund 50.000 angeschlossene Unternehmen und etwa 1.200 beteiligte Institute eine interdisziplinäre Plattform für Industrie und Forschung. Zugleich bietet die AiF dem innovationsgetriebenen Mittelstand Zugriff auf die wichtigsten Förderinstrumente: Im Rahmen des Programms zur industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) können Unternehmen gemeinsam anwendungsorientiert forschen und so größenbedingte Nachteile kompensieren. Um darüber hinaus dem individuellen Forschungsbedarf gerecht zu werden, ist die IGF mit dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) verzahnt. Beide Programme werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit öffentlichen Mitteln gefördert. Aus diesen Mitteln flossen allein im Jahr 2016 fast 533 Millionen Euro über die AiF in rund 11.000 Projekte.

2013 wählte die AiF einen Senat als beratendes Bindeglied zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. In das neu formierte Gremium, das sich paritätisch aus Vertretern von Industrie, Politik, Wirtschaftsverbänden, Forschung und Fördermittelgebern zusammensetzt, wurde auch Ingo Kufferath als Senator gewählt. Ausschlaggebend dafür war seine langjährige aktive Mitarbeit im Forschungsbeirat und Präsidium des Forschungsinstituts für Rationalisierung (FIR) e.V. an der RWTH Aachen. Als führende Adresse für industrieorientierte Forschung und Ausbildung im Bereich der Betriebsorganisation und Informationstechnologie erarbeitet das FIR organisatorische Grundlagen für die digitale Vernetzung in Industrieunternehmen. Satzungsgemäß wird der Senat der AiF alle drei Jahre neu gewählt. Um weiterhin die Expertise der bisher in ihm vertretenen Mitglieder nutzen zu können, wurde ihm Anfang Juli 2017 ein Unternehmerbeirat zur Seite gestellt. In diesen neu gegründeten Beirat wurde wiederum Ingo Kufferath – inzwischen auch zum Vorsitzenden des FIR-Präsidiums avanciert – gewählt. Gemeinsam mit weiteren derzeit elf Beiratskollegen berät er in dieser Funktion als Vertreter des Mittelstands den Gesamtvorstand der AiF.

Gemeinsam mit seinem Bruder Stephan führt Ingo Kufferath die GKD – GEBR. KUFFERATH AG in dritter Generation. Mit technischen Geweben für Industrie und Architektur ist das Unternehmen weltweiter Innovationsführer in technisch anspruchsvollen Nischen. Die Erfahrung als Hidden Champion mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung sowie 20-jährige Zusammenarbeit mit dem FIR machen Ingo Kufferath zum prototypischen Vertreter des innovationsgetriebenen Mittelstands. Als überzeugter Netzwerker versteht er seine neue Aufgabe im Unternehmerbeirat der AiF als weiteren Brückenschlag zu einem fruchtbaren Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?