×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Drahtgewebe

Drahtgewebe werden aus metallischen Drähten hergestellt. Die Gewebe-Herstellung erfolgt auf speziellen Draht-Webmaschinen. Grundsätzlich eignen sich alle Metalle, die zu einem webfähigen Draht verarbeitet werden können, für die Herstellung von Drahtgeweben. Industriegewebe und Transportbandgewebe haben hierbei einen Drahtdurchmesser von 12 µm bis zu 6 mm, im Bereich der Architekturgewebe reicht die Bandbreite von 0,5 mm bis zu 7 mm.

Gewebe aus Drahtseilen, Drahtbündeln oder vorgeformten Drähten werden ebenfalls als Drahtgewebe bezeichnet. Darüber hinaus werden Drahtgewebe im Sprachgebrauch auch als Siebgewebe oder generell als Sieb bezeichnet, auch wenn die Anwendungen der Drahtgewebe weit über die Siebtechnik hinausgehen, wie z. B. als Filtergewebe in der Filtrationstechnik.

Je nach Anforderung werden die Gewebe in verschiedenen Webarten hergestellt. Diese reichen von recht bekannten Quadratmaschengeweben in glatter Bindung bis hin zu komplexen mehrlagigen Gewebekonstruktionen.

In architektonischen Anwendungen werden üblicherweise drei Drahtgewebetypen unterschieden. Seilgewebe: Metallgewebe, deren Kette aus einem Drahtseil besteht, für die Herstellung großflächiger Strukturen (z. B. Fassadenbespannungen) bis zu 8 m Breite. PC-Gewebe oder Gittergewebe: Durch den monofilen Draht anstelle des Drahtseils werden sie plattenähnlich und eignen sich besonders für z. B. abgehängte Decken oder Brüstungen. Spiralgewebe: Bestehend aus Metallbandspiralen, die mit Stäben verbunden werden, hat dieses Drahtgewebe Vorteile in Sachen dreidimensionaler Formgebung.


Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über unsere industriellen Drahtgewebe:

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?