Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Architekturgewebe

Muster bestellen

Spiralgewebe-Fassade: Moschee in Putrajaya

Putrajaya Mosque

4.300 m2 Edelstahl-Spiralgewebe des Escale 7x1 sorgen an der Fassade der Tuanku Mizan Zainal Abidin Moschee im hochmodernen malaysischen Verwaltungszentrums Putrajaya für beste klimatische Bedingungen. Zusätzlich bietet das semitransparente Spiralgewebe den Besuchern zuverlässigen Sonnenschutz und bewahrt sie vor Schlagregen.

array(0) { }

Die Satellitenstadt Putrajaya befindet sich südlich von Kuala Lumpur. Natur und Technik, historische Architektur und modernste Materialien verschmelzen auf einzigartige Weise. Der genannte Sakralbau ist als architektonisches Wahrzeichen weithin sichtbar.

Fassadenverkleidung aus Edelstahl-Spiralgewebe: Design und Funktion

Eine puristische Stahlkonstruktion mit landestypischer Ornamentik charakterisiert die 24 Meter hohe Fassade als moderne Interpretation islamischer Architektur. Die filigrane Fassadenverkleidung aus 4.300 m2 Edelstahl-Spiralgewebe verbindet einerseits architektonisch die rechteckigen Gebäudeöffnungen, andererseits erfüllt sie wichtige Funktionen: Klimatisierung, Sonnenschutz und Wetterschutz.

Jedes Gewebeelement ist 7,70 m breit und bis zu 8,30 m lang. Jeweils drei Elemente sind miteinander verbunden. So präsentiert sich die Fassadenverkleidung optisch nahtlos und bringt die imposante Höhe der Gebäudefassade samt ihrer Fenster zur Geltung. Die gewebte Fassadenhülle ist unsichtbar mit Hakenschrauben befestigt und unterstützt so das gewünschte architektonische Design aus Schlichtheit und Transparenz. Ein weiteres Design-Highlight: Abhängig vom Standort des Betrachters und vom Lichteinfall wirkt die Fassadenverkleidung aus Edelstahl-Spiralgewebe semitransparent oder undurchsichtig, metallisch schimmernd oder schlicht hellgrau. Nachts setzt eine Illumination die Transparenz der gewebten Fassadenhaut in Szene.

Natürliche Klimatisierung dank ausgeklügelter Fassadenhülle

Statt Glasfenstern fungiert eine Gewebehaut als schützende Membran. Hierbei stellt das tropische Klima vor Ort hohe Ansprüche an das geeignete Material. Das Spiralgewebe Escale 7x1 von GKD erfüllt sämtliche Bedingungen. Das Architekturgewebe ist beständig gegen Korrosion und Hitze, pflegeleicht, nicht brennbar, widerstandsfähig gegen mechanische Einwirkungen und äußerst langlebig.

Damit der Plan des Architekten Nik Arshad Nik Mohammed, den Hauptgebetsraum mit einer natürlichen Klimatisierung auszustatten, realisiert werden konnte, waren vor allem die strömungsleitenden Eigenschaften des Edelstahlgewebes entscheidend. So schützt die gewebte Fassadenhülle einerseits vor Zugluft, ist andererseits aber durchlässig für die richtige Dosis an kühlendem Luftstrom.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?