×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Zart besaitetes Haus für Musik in Graz

MUMUTH bringt Architektur zum Klingen

Mozart, Haydn, Mahler, Strauß, Lehár oder Franz von Suppé: Österreich hat Musik im Blut. Die Geschichte des Landes ist durch eine musikalische Vielfalt geprägt, die ihresgleichen sucht. Mit der Zauberflöte schuf Mozart die erste deutsche große Oper, Strauß machte den Wiener Walzer unsterblich und Haydn beglückte die Welt mit berühmten Oratorien. Unzählige Sonaten, Sinfonien, Streichquartette und Konzerte der berühmtesten Komponisten haben hier ihren Ursprung. Auch Ludwig van Beethoven siedelte früh nach Wien um und setzte mit seinen Werken Maßstäbe, deren musikgeschichtlicher Einfluss bis heute unübertroffen ist. Doch auch fernab von Opernball, Philharmonie und Walzerseeligkeit prägt das Land ein außergewöhnlicher Sinn für Harmonie und Tonkunst. Imposante Bauwerke aus allen Epochen manifestieren den Ruf des Alpenlandes als architektonische Schatzkammer. Mit dem Haus für Musik und Musiktheater (MUMUTH) in Graz dokumentiert ein neues Baujuwel die frappierende Seelenverwandtschaft von Musik und Architektur.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?