×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Schlammentwässerung der nächsten Generation

Elektrokinetische Bänder als zukunftsweisende Technologie

Eine wirtschaftliche Verwertung und Entsorgung industrieller und kommunaler Klärschlämme bedingt die Volumen- und Gewichtsreduktion der Schlämme. Je höher der Trockenstoffgehalt in den Schlämmen ist, desto geringer sind die Entsorgungskosten.

Der Schlamm wird deshalb durch Konditionierung – Zugabe von Flockungsmitteln – und Entwässerung zu einem in Menge und Gewicht reduzierten, stichfesten Produkt verarbeitet, das problemlos entsorgt und verwertet werden kann. Zentrifugen, Kammerfilter- oder Siebbandpressen sind gängige mechanische Verfahren zur Entwässerung und erreichen einen Feststoffgehalt von 18 bis 30 Prozent. Eine Erhöhung des Trockenstoffgehaltes war bislang angesichts immens steigender Investitions- und Betriebskosten nur begrenzt möglich.

Jetzt bringt eine international patentierte Lösung den Durchbruch: Elektrokinetische Bänder mit Siebbandpressen vom Typ e-press der Firma Klein. Diese Alternative ist in Effizienz und Effektivität den bisherigen Schlammentwässerungsmethoden deutlich überlegen.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?