×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

Botschaften einer Ausstellung: Werkschau von Dominique Perrault in Tokio

Metallgewebe als Ausdrucksmittel einer neuen Formensprache - Mit der Bibliothèque Nationale de France in Paris begann sein kometenhafter Aufstieg. Erst 36 Jahre jung, setzte sich Ende der 80er Jahre Dominique Perrault in einem internationalen Entwurfwettbewerb für das Prestigeobjekt des damaligen französischen Staatspräsidenten Mitterand durch. Als prägendes Stilelement nutzte er hier erstmals Metallgewebe der GKD – Gebr. Kufferath AG und erschloss durch die textile Struktur des industriellen Ausgangsmaterials die neue architektonische Ausdrucksform des Verhüllens.

Auf Anhieb machte er sich mit dem minimalistischen Bau weltweit einen Namen. Fortan war Metallgewebe vielfach genutztes Instrument seiner architektonischen Vision, Architektur mit ihrer Umgebung zu verschmelzen. Ob die Rad- und Schwimmsporthallen in Berlin, der Europäische Gerichtshof in Luxemburg oder das Tennisstadion Madrid: Funktionalität und Subtilität gewebter Metallmembranen inspirierten Perrault zu immer neuen Interpretationen in seinen Arbeiten. 2008 widmete ihm das Pariser Centre Pompidou erstmals eine große Ausstellung. Nur zwei Jahre später knüpft die Tokyo Opera City Art Gallery an deren Erfolg an und zeigt vom 23. Oktober bis zum 26. Dezember 2010 einen Querschnitt der Arbeiten von Dominique Perrault seit dem Bau der französischen Nationalbibliothek bis heute.

Der vollständige Pressetext steht Ihnen nachfolgend als PDF zum Download zur Verfügung.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?