×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

GKD-Gewebe: Geballte Expertise in der Wasserwirtschaft

Auf der Weltleitmesse für Umwelttechnologien IFAT präsentiert die GKD – GEBR. KUFFERATH AG in München vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2016 attraktive Neuentwicklungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft. Mit dem integrierten Lösungsangebot zur Aufbereitung von Ballastwasser, kommunalen Ab- und industriellen Prozesswässern aller Art ist GKD international gefragter Experte.

Abscheideraten im Mikrofiltrationsbereich bis zu 10 µm machen Optimierte Tressengewebe (OT) in Scheibenfiltern oder Filtersegmenten zu einem Multitalent in der Wasseraufbereitung. Ihre spezielle Porenstruktur gewährleistet präzise Abscheidung und hohe Schmutzaufnahmekapazität bei sehr geringem Durchflusswiderstand. Geringe Verblockungsneigung und robustes Reinigungsverhalten unterstreichen die Wirtschaftlichkeit ihres Einsatzes in der Mikrosiebung. Zur IFAT präsentiert GKD mit den durchflussoptimierten Tressen OT6 eine spektakuläre Weiterentwicklung dieses Gewebetyps: Sie erzielen durch webtechnische Porenverkleinerung sichere Abscheideraten von 6 µm bei exzellenten Durchflussraten und minimierten Druckverlustbeiwerten.

In der Prozesswasserfiltration mit Partikeln über 80 µm bietet GKD mit dem MAXFLOW- Bandfilter eine vielfach bewährte Lösung. Durch sein selbstreinigendes Endlos-Edelstahlband gehören Verbrauchsmittel wie Papierbänder und deren aufwendige Entsorgung der Vergangenheit an.

Für die mechanische Entwässerung von Klärschlamm zeigt GKD mit Speed-Drain ein innovatives Gewebe, das die Eigenschaften eines Vorentwässerungsbandes und eines Siebbandes in einem Produkt kombiniert. Deutlich mehr aber kleinere Porenöffnungen verbessern Entwässerungsleistung und Partikelrückhalt signifikant. Der dadurch erzielte wesentlich höhere Gehalt an Trockensubstanz (TS) wirkt sich maßgeblich auf die Effizienz des gesamten Aufbereitungsprozesses in Kläranlagen aus. Ein spürbares Plus an Wirtschaftlichkeit bringen auch die GKD-Prozessbandgewebe mit integrierter Verschleißanzeige. Kontrastfarbige Innendrähte zeigen mechanischen Abrieb frühzeitig an und beugen dadurch Beschädigungen des Bandes sowie ungeplanten Stillständen vor. Weltweit führende Webtechnologie, modernste Simulationstechnik und über Jahrzehnte gewachsene Beratungs- und Engineeringkompetenz machen GKD auf der IFAT zum gefragten Ansprechpartner in allen Fragen der Wasserbehandlung.

Besuchen Sie GKD – GEBR. KUFFERATH AG auf der IFAT 2016
Messe München
Halle A2
Stand 318

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?