×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

Ausgezeichnet: Metallgewebe im Schloss Versailles

Die internationale Architekturplattform ArchDaily hat zum achten Mal den Building of the Year Award verliehen: Einer der nur sechzehn Gewinner ist die GKD – GEBR. KUFFERATH AG. Sie wurde für den Pavillon Dufour des Schloss Versailles ausgezeichnet, für dessen Renovierung der französische Stararchitekt Dominique Perrault das goldene Metallgewebe vom Typ Escale verwendete.

2008 gegründet, ist ArchDaily mit sieben Millionen Lesern im Monat die weltweit meist besuchte Architekturplattform. Aus über 3.000 eingereichten Projekten stimmten 75.000 User für das GKD-Metallgewebe im Pavillon Dufour. In der Kategorie Best Applied Product erhielt GKD für das jüngste Erfolgsprojekt von Dominique Perrault den Award als Building of the Year 2017. Bei der Renovierung des Pavillon Dufour wählte der renommierte Architekt für die Decken- und Wandgestaltung im Erdgeschoss einmal mehr Escale-Gewebe von GKD. Nach dem Entwurf von Gaëlle Lauriot-Prévost gestaltete er damit die goldene Decke im Empfangsfoyer, die wie ein gigantischer Baldachin in unterschiedlich großen Wellen über dem gesamten Raum schwebt. In die spiralförmig geschlungenen, matt goldenen Flachdrähte ließ er nach dem Zufallsprinzip in drei verschiedenen Goldtönen eloxierte Aluminiumstäbe in unterschiedlicher Länge einschieben. Dadurch verlieh er dem Gewebe eine besonders plastische Wirkung. Auch für die übrige Innengestaltung fand das geschmeidige Metallgewebe großflächige Verwendung. So unterstreichen Wandbehänge aus der gleichen Materialkonstruktion den subtilen Bezug zum historischen Dekor von Schloss Versailles. Über eine Treppe gelangen die Besucher vom Foyer in ein neu geschaffenes Kellergewölbe, in dem sich neben Garderoben, Toiletten und Schließfächern auch der Museumsshop befindet. Von dort aus führt eine Steintreppe auf den Cour des Princes. An dem Aufgang schweben drapierte Bahnen aus golden eloxiertem Metallgewebe wie Standarten mit integrierten Lampen über den Köpfen der Besucher. Die Auszeichnung als Building of the Year 2017 honoriert die Renovierung des berühmten Bauwerks als eines der weltweit besten Architekturprojekte.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?