×

Select global Site Language
Deutschland & Global Deutsch | English | Español | Français
UK English
USA English
中华人民共和国China 中國 | English
South Africa English
France Français
India English
América Latina Español
Middle East English
Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!
Industriegewebe:
solidweave@gkd.de

Prozessbandgewebe:
weaveinmotion@gkd.de

Architekturgewebe:
creativeweave@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Innovationen

Selbststeuernde Prozessbänder

Selbststeuernde Prozessbänder, Nockengewebebänder von GKD, bedeuteten in den 1960er Jahren mehr als eine Innovation: Externe Steuereinheiten konnten entfallen, Maschinen wurden kompakter und Standzeiten deutlich erhöht. Möglich machte das eine neue Webart, mit der erstmals Nocken auf der Unterseite eines Prozessbandes möglich wurden, während die Oberseite des Bandes weiterhin glatt war. Diese Nocken werden in gerillten Walzen geführt, was ein Versteuern der Prozessbänder wirksam verhindert. Seit der Markteinführung haben wir insbesondere die Materialien weiterentwickelt: In der Lebensmittelproduktion kommen so heute zum Beispiel mit Teflon ummantelte Litzen als Kettseile zum Einsatz. Für Hygieneartikel fertigen wir Prozessbänder mit Kettseilen aus Kevlar, mit denen auch Hochgeschwindigkeitsanlagen sicher und zuverlässig bestückt werden können.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?